Berufsorientierung

Ab der 3. Klasse wird bei uns großer Wert darauf gelegt, den Jugendlichen Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt zu ermöglichen, um sie bei der richtigen Schul- und Berufswahl zu unterstützen. Deshalb wird in der 3. Klasse Berufsorientierung als Verbindliche Übung mit einer Wochenstunde unterrichtet, in der 4. Klasse findet die Vermittlung von Inhalten zum Thema IBOBB (= Information – Beratung – Orientierung für Bildung und Beruf) integrativ in allen Unterrichtsgegenständen statt.

Dabei sind sogenannte „Action Days“ besonders wichtig, an denen „learning by doing“ im Vordergrund steht und die Schüler/innen bestimmte Tätigkeiten erproben können.

Profis am Werk

Gender-Parcours

Berufspraktische Tage

Roberta Cup

 

 

IBOBB (Information-Beratung-Orientierung-Bildung-Beruf)

"Keiner kann alles. Jeder kann etwas. 
Gemeinsam erreichen wir das Ziel!"